Die Autofahrt war äußerst anstrengend. Mir wurde schon nach kurzer Zeit übel und ich übergab mich quer über die Handbremse und den Schaltknüppel des Wagens. Während eines kurzen Aufenthaltes auf einem Parkplatz, der vorwiegend der groben Reinigung des Wagens diente, konnte ich mir kurz die Beine vertreten und dann ging es weiter in eine ungewisse Zukunft.

Endlich in meinem neuen Zuhause angekommen, wurde ich zunächst von allen äußerst freundlich aufgenommen.

Allerdings stand mir der Sinn eher nach ein wenig Ruhe und einem kleinen Sonnenbad.